ACHAVA unterwegs 2020 – ACHAVA Festspiele Thüringen

BAUHAUS in Israel

Deutschland feiert 2019 das Jubiläum der Gründung des Bauhaus vor 100 Jahren. Doch die weltweit größte Sammlung an Bauhaus-Gebäuden findet sich im israelischen Tel Aviv. Ab den 1930er-Jahren errichteten jüdische Architekten hier rund 4.000 Bauwerke im Bauhaus- und Internationalen Stil. Dieser Dichte an ikonischen Bauten, die inzwischen zum UNESCO-Welterbe gehören, verdankt Tel Aviv den Beinamen „Weiße Stadt“.

ACHAVA unterwegs stellt seinem Festspielprogramm eine Reise an die Seite, die an elf Frühlingstagen die schönsten Gebäude und Landschaften Israels aufsucht. Sie beginnt in Tel Aviv und führt über Rechovot und Haifa zum See Genezaret und auf den Golan. In Jerusalem zeigt sie selten besuchte Gartenviertel, Arbeitersiedlungen und Einzeldenkmale aus den 1930er Jahren und endet am Toten Meer mit dem genialsten Bau der Antike auf Massada und einem Salzbad am tiefsten Punkt der Erde.

 

ProgrammPreis & LeistungenWeitere InformationenBuchungsanfrage

Programm

1. Tag | Flug und Ankunft in Israel

  • Flug mit EL AL ab Berlin-Schönefeld zum Ben Gurion-Airport
  • Transfer nach Tel Aviv-Jaffa
  • Abendspaziergang am Mittelmeer
  • Übernachtung in Jaffa

2. Tag | Tel Aviv – die Weiße Stadt

  • Jaffa-Altstadt und Hafen
  • Alter Bahnhof
  • Suzanne Dellal Center (Gartenentwurf Shlomo Aronson)
  • Neve Zedek und die Anfänge Tel Avivs
  • Rothschild-Boulevard und Habima-Theater (Architekt Carmi Melamed)
  • Übernachtung in Jaffa

3. Tag | Rechovot und Tel Aviv

  • Besuch des Weizmann-Instituts für Wissenschaften in Rechovot (Architekt Erich Mendelsohn)
  • Bauhauszentrum in Tel Aviv
  • Carmel-Markt
  • Begegnungen und Vorträge
  • Übernachtung in Jaffa

4. Tag | Haifa

  • Hadar Hakarmel, ältestes Stadtviertel Haifas
  • Binyamin-Garten und Pevsner-Bibliothek
  • German Colony
  • Bahá’í-Gärten
  • Übernachtung in Haifa

5. Tag | Golan und See Genezaret

  • Jordanquellen am Fuße des Hermongebirges
  • Golanhöhen und Bental-Berg mit Blick nach Syrien
  • Die christlichen Stätten am Nordwestufer des Sees Genezaret: Berg der Seligpreisungen, Kapernaum, Brotvermehrungskirche
  • Übernachtung im Kibbuz

6. Tag | Ein Harod und Fahrt durchs Jordantal

  • Mishkan Museum of Art in Ein Harod (Architekt Shmuel Bickels)
  • Das antike Beit Shean
  • Durch den Jordangraben nach Süden und hinauf nach Jerusalem
  • Übernachtung in Jerusalem

7. Tag | Altstadt von Jerusalem

  • Besuch des Tempelberges
  • Die vier Viertel der Altstadt
  • Klagemauer, Via Dolorosa, Grabes- und Auferstehungskirche
  • Übernachtung in Jerusalem

8. Tag | Jerusalem und das Bauhaus

  • Hebräische Universität und Hadassah (Architekt Erich Mendelsohn)
  • Begegnungen und Vorträge
  • Übernachtung in Jerusalem

9. Tag | Neustadt von Jerusalem

  • Oberster Gerichtshof (Architekten Ada Carmi-Melamed und Ram Carmi)
  • Wanderung durch die Garten-Viertel Jerusalems
  • Arbeitersiedlugen der 30-er Jahre, Villa Schocken, Bonem-Haus
  • Übernachtung in Jerusalem

10. Tag | Totes Meer

  • Felsenfestung Massada (Architekt Herodes der Große)
  • Oase Ein Gedi
  • Baden im Salzmeer
  • Übernachtung in Jerusalem

11. Tag | Jerusalem und Rückflug

  • Gedenkstätte Yad Vashem (Architekt Moshe Safdie)
  • Transfer zum Flughafen Tel Aviv und Rückflug nach Berlin

Preis & Leistungen

Reisepreis

1.997 € pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: 528 €

Option: „Zug zum Flug“ (Rail & Fly) hin und zurück 80 € p.P.
Option: Fahrt Erfurt zum Flughafen Schönefeld und zurück mit Reisebus

In Erfurt wird ein Vorbereitungsseminar angeboten.

Leistungen

  • Flüge inkl. aller Steuern und Gebühren
  • 10 Übernachtungen mit Halbpension
  • Eintrittsgelder nach Programm
  • Vorträge und Begegnungen nach Programm
  • deutschsprachige israelische Reiseleitung
  • klimatisierter Reisebus

Nicht im Reisepreis eingeschlossen:

  • Trinkgelder (7 € pro Person und Tag)
  • Mittagessen und Getränke
  • Persönliche Ausgaben

Programmänderungen

Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Einreisebestimmung

Für die Einreise nach Israel benötigen deutsche Staatsbürger einen bei Einreise noch 6 Monate gültigen Reisepass.

Wer veranstaltet die Reise?

Veranstalter

ahavta – Begegnungen GbR
Ricklef Münnich
Kartäuserstr. 17, 99084 Erfurt
Telefon: 0361 55458539

ACHAVA Festspiele 2017ACHAVA unterwegs
ist ein Projekt der
ACHAVA Festspiele Thüringen
Schwanseestraße 33
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 3643 776941
info@achava-festspiele.de

Projektleiter und Reisebegleitung

Ricklef Münnich
Telefon: +49 (0) 177 6914045
israel@ahavta.com

Durchführendes Reisebüro

Ehrlich Reisen und Event GmbH
Schlossstraße 4
66117 Saarbrücken
Telefon: 0 681-95 27 89 95
info@reisen-ehrlich.de

Anmeldungen

ahavta – Begegnungen GbR
Ricklef Münnich
Kartäuserstr. 17, 99084 Erfurt
E-Mail: israel@ahavta.com

Buchungsanfrage