Aktuelle Reisen

Jordanien und Israel – Religion und Kultur in faszinierender Landschaft

Das 11-tägige Programm verbindet zwei Staaten, die Frieden miteinander geschlossen haben. Verbunden sind sie auch durch einzigartige Berglandschaften links und rechts des Toten Meeres. Höhepunkt in Jordanien ist gewiss der Besuch Petras, der einstigen Hauptstadt des Reiches der Nabatäer, als Kulturdenkmal in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. In den palästinensischen Gebieten werden Taibeh und Ramalla besucht, in Israel Jerusalem und Tel Aviv.